„Roxy“ im Museum: Wolfgang Niedecken singt „Heroes“ auf Kölsch

„Denn wenn et Leech usjing em Roxy“, wie die Bläck Fööss Jahre später singen sollten, ging die Leuchtreklame vom gleichnamigen Kino in der Südstadt in die Kneipe in der Maastrichter Straße. Wirt Horst Leichenich, „der dicke Horst“, hatte sie Bauarbeitern gegen zwei Kisten Kölsch abgeluchst. Dort hing sie von 1974 bis 1983. Und seit Freitagabend ...